Hebamme Daniela Strauss

Du erwartest ein Kind
Herzlichen Glückwunsch!

Ich freue mich sehr, dich auf meiner Homepage begrüßen zu können.
Viel Spaß beim Durchstöbern 🙂

Es ist ein Wunder, sagt das Herz.
Es ist viel Sorge, sagt die Angst.
Es ist eine riesige Verantwortung, sagt der Verstand.
Es ist das größte Glück, sagt die Liebe.

Es liegt nun eine spannende und einzigartige Zeit vor dir.
Während einer Schwangerschaft kommt es nicht selten zu einem Wechselbad der Gefühle.
Vorfreude und Glück wechseln sich mit Unsicherheiten und Sorgen ab.

Meine Hebammenpraxis liegt im wunderschönen Bischofsheim, am Fuße des Kreuzberges, im Herzen der bayerischen Rhön.
Falls du hier im Umkreis von ca. 20 km wohnst, würde ich mich sehr freuen, dich, während dieser wundervollen und aufregenden Zeit der Schwangerschaft, des Wochenbetts und der Stillzeit begleiten zu können und dir durch meine Angebote mit vielen Tipps, Informationen und meiner langjährigen Berufserfahrung liebevoll und kompetent zur Seite zu stehen.

Über mich:

1973 bin ich in Bad Neustadt a. d. Saale geboren und wuchs in Haselbach, ein Ortsteil von Bischofsheim auf. Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Seit meiner Kindheit wuchs in mir der Wunsch, den Beruf der Hebamme zu erlernen. Ich hatte das große Glück meine Ausbildung in Bamberg absolvieren zu können. Seit 1995 bin ich nun examinierte Hebamme mit Leib und Seele.  Meine geburtshilfliche Tätigkeit übte ich mehrere Jahre am Klinikum Fulda aus. 2003 eröffnete ich nach der Geburt meiner Kinder, meine Hebammenpraxis in Bischofsheim. Der Beruf der Hebamme ist mittlerweile zu einer kleinen Familientradition geworden. Ich selbst kam durch meine Tante zu diesem wunderschönen Beruf und nun gebe ich meine Leidenschaft an meine Tochter weiter, die ebenfalls den Beruf der Hebamme ergriffen hat. 

Zusätzlich zu meiner Ausbildung habe ich Fortbildungen in Akupunktur, Homöopathie, Aromatherapie, Geburtsvorbereitung, Rückbildung, Wassergymnastik für Schwangere, Babymassage, Kinesiotaping, Notfälle im häuslichen Wochenbett und Babyschwimmen besucht und nehme regelmäßig an den Landestagungen für Hebammen, sowie den Hebammenkongressen teil.

Gut zu wissen!

Hebammenhilfe umfasst die Betreuung während der Schwangerschaft, Geburt, dem Wochenbett und der Stillzeit
sowie dem Geburtsvorbereitungskurs und der Rückbildungsgymnastik
und wird von den gesetzlichen sowie in der Regel auch von den privaten Krankenkassen übernommen.

ANMELDUNG

Da meine Aufnahmekapazität begrenzt ist, empfehle ich dir dich frühzeitig, am besten mit Bestätigung der Schwangerschaft, mit mir telefonisch in Verbindung zu setzen. Keine Sorge, dein „kleines Geheimnis“ ist bei mir sicher aufgehoben, denn auch wir Hebammen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.
Bei diesem Gespräch werden wir dann klären, wie der weitere Ablauf sein wird, z.B. ab wann für dich der Geburtsvorbereitungskurs beginnt. Ab diesem Moment bin ich nun sehr gerne deine Ansprechpartnerin für alle Fragen oder auch bei Schwangerschaftsbeschwerden.

VORGESPRÄCH

Bei einem persönlichen Vorgespräch, welches kurz vor Kursbeginn sein wird, haben wir ausreichend Zeit uns gegenseitig Fragen zu stellen, um uns so besser kennen zu lernen.
Das Vorgespräch findet bei mir in meiner Praxis oder im Bedarfsfall bei dir zu Hause statt.

Meine Praxis, Dienstleistungen und Kursangebote

Praxis

Die Kurse finden in meiner gemütlichen Hebammenpraxis statt.

In familiärer Atmosphäre lade ich dich ein, nebem dem Geschehen rund um die Geburt auch Entspannung und Ruhe zu finden.

Geburtsvorbereitung

Während des Geburtsvorbereitungskurses werde ich dich bestmöglich auf die Geburt und die Zeit danach vorbereiten, indem ich auf verschiedene Themen, wie Wehen- Verarbeitung, Geburt, Kaiserschnitt, Säuglingspflege, Stillen, Flaschenernährung, Wochenbett u.v.m. eingehe. 

Wochenbett-Betreuung

Die erste Zeit mit dem Baby daheim ist eine besondere Zeit. Du und dein Partner wachst in die Elternrolle hinein, was zum einen wunderschön und aufregend ist, allerdings kann dies auch zeitweise eine recht anstrengende und emotionale Phase sein.

Rückbildungsgymnastik

Wenn etwas Zeit (ca. 4-8 Wochen) nach der Geburt vergangen ist und es dir körperlich gut geht, kannst du mit dem Rückbildungskurs beginnen. In diesem Kurs werden wir deine Beckenboden- und Bauchmuskeln trainieren und kräftigen.

Babyschwimmen

Mit dem Babyschwimmen kannst du frühestens beginnen, wenn dein Baby drei Monate alt ist. Ich halte das Babyschwimmen im Hallenbad in Haselbach ab. Das Babyschwimmen hat einen guten Einfluss auf die motorische Entwicklung der Kinder.

Corona-Infos

Leider macht Corona auch vor einer Hebammenpraxis nicht halt und bedarf einiger Änderungen. Ich halte mich stets an die Vorgaben der Regierung. Wie die aktuelle Lage ist, werden wir bei unserem ersten Gespräch klären.

Schreib mir!

Gerne bin ich für dich und dein Baby da!

Praxis

Geburtsvorbereitung

Oft beginne ich den Kursabend mit Übungen zur Stärkung und Erfühlen des Beckenbodens, Übungen gegen Ischiasbeschwerden, Rückenprobleme, Atemübungen, usw. Damit du entspannt den Abend beendest, biete ich noch eine Entspannungsübung, bzw. Phantasiereise an.

An einem der neun Abende ist auch der werdende Papa, bzw. die Person, die dich bei deiner Geburt begleitet, herzlich willkommen. An diesem Abend werde ich über den Ablauf der physiologischen Geburt sprechen, wobei ich sehr auf deine Begleitperson eingehen möchte, damit auch sie sich gut vorbereitet fühlt und für dich eine gute Unterstützung im Kreißsaal sein wird.

Ein Geburtsvorbereitungskurs geht über 8 Abende, à 1,5 Stunden und einen Partnerabend, à 2 Stunden.

Wochenbett-Betreuung

Hinzu kommen die hormonellen Veränderungen in deinem Körper, die dafür sorgen, dass auch mal das ein oder andere Tränchen fließt.  Damit einher schleichen sich Unsicherheiten und Ängste im Umgang mit dem Kind und in die neue Rolle als Mama und Papa. Ich würde dir und deinem Partner in dieser Zeit sehr gerne zur Seite stehen, helfen die Ängste und Unsicherheiten zu beseitigen und euch in der neuen Rolle als Eltern stärken. Mein Ziel ist es, dass euer Selbstvertrauen im Umgang mit dem Baby wächst, und ihr lernt auf das eigene Gefühl zu hören. Ich möchte, dass ihr diese wunderschöne Baby-Zeit genießen könnt und auch gerne an sie zurückdenkt.

Nach deiner Entlassung aus der Klinik komme ich in regelmäßigen Abständen zu dir nach Hause und schaue, wie es dir und deinem Baby geht und wir ihr beide, bzw. ihr als Familie zurechtkommt. Selbstverständlich ist mir dein körperliches und seelisches Wohlbefinden, sowie auch das deines Babys sehr wichtig und steht für mich an erster Stelle. Deshalb werde ich die Rückbildung deiner Gebärmutter, in Verbindung mit Kontrolle des Wochenflusses im Auge behalten und, falls es bei der Geburt zu diversen Verletzungen gekommen ist, die Wundkontrolle durchführen. Ich unterstütze dich beim Stillen und stehe dir auch hier mit Rat und Tat zur Seite.  Bei deinem Baby beobachten wir gerade in den ersten Wochen das Gewicht, die körperliche Entwicklung, Nabelabheilung, gebe euch Tipps zur Babypflege, wie baden und wickeln und natürlich haben wir genügend Zeit, um all eure Fragen zu beantworten. 

Auch Mütter, die ihr Baby mit dem Fläschchen füttern möchten, werden von mir liebevoll betreut. Die Häufigkeit der Hausbesuche werden wir individuell auf deinen Bedarf absprechen. In der Regel zu Beginn engmaschiger und später werden die Abstände meist etwas größer werden.

Innerhalb der ersten 12 Wochen werden bis zu 26 Hebammenkontakte (telefonisch oder persönlich) von den Krankenkassen übernommen. Solltest du nach den 12 Wochen noch weitere Hilfe benötigen, bedarf das einer ärztlichen Anordnung. Darüber hinaus hast du noch die Möglichkeit mich während des ersten Lebensjahres vier Mal bezüglich Still- und Ernährungsfragen zu kontaktieren.

Rückbildungsgymnastik

Vor allem diese Muskelgruppen sind durch die Schwangerschaft und die Geburt geschwächt worden. Selbstverständlich vergessen wir auch deine restliche Muskulatur, wie z.B. Arme, Rücken, Brust, Beine und Po nicht. In der Gruppe machen die Übungen viel Spaß und werden auch mit flotter Musik begleitet.

Allerdings ist dieser Kurs nicht mit einem Aerobic-Kurs zu vergleichen. Hier ist es wichtig, dass jede Mama selbst entscheidet, wie lange sie die Übung mitmachen kann und sollte auf ihren Körper achten und gegebenenfalls die Übung vorher beenden. Auch solltest du während der Übungen keine Schmerzen bekommen.

Die Übungen im Rückbildungskurs sollten für dich auch eine Anregung sein, daheim die eine oder andere Übung zu wiederholen. Gezieltes und wiederholtes Beckenbodentraining ist für deinen Körper sehr wichtig um spätere Probleme, wie z.B. Gebärmuttersenkungen oder unwillkürlicher Abgang von Urin beim Husten, Lachen oder Niesen vorzubeugen. Damit du dich mal ganz auf dich und die Übungen konzentrieren kannst, findet der Rückbildungskurs ohne Babys statt.

Deshalb empfehle ich dir, dich rechtzeitig um einen Babysitter zu kümmern.
Ein Kurs umfasst 10 mal 60 Minuten.

Babyschwimmen

Dieser Kurs dient dazu, das Baby spielerisch an das Wasser zu gewöhnen. Durch verschiedene Materialien wird die Eigenbewegung der Kinder gefördert, sowie auch die Koordination geschult. Gleichzeitig prägt es den Gleichgewichtssinn und kräftigt die komplette Muskulatur. Das gemeinsame Schwimmen und Spielen mit anderen Babys fördern die soziale Entwicklung und eine bessere Anpassungsfähigkeit. Auch 

Corona

Leider macht Corona auch vor einer Hebammenpraxis nicht halt und bedarf einiger Änderungen. Ich halte mich stets an die Vorgaben der Regierung. Wie die aktuelle Lage ist, werden wir bei unserem ersten Gespräch klären. 

  • Je nach Inzidenzen werden die Kurse als Online-Kurse oder Präsenzkurse (diese finden dann in einem Ausweichsaal statt, um den notwendigen Abstand einzuhalten) abgehalten.
  • Persönliche Kontakte werden nur mit einer beiderseitigen Mund-Nasen-Bedeckung abgehalten. 
  • Vorgespräche werden über Videotelefonie stattfinden. 
  • Meine Praxis steht aber weiterhin für notwendige Einzeltermine offen. 

 

Ich habe aber noch diesbezüglich eine Bitte.

Solltest du, dein Mann oder deine Kinder typische Symptome, wie Halsschmerzen, Fieber, Geschmacksverlust etc. bekommen, dann informiere mich bitte rechtzeitig vor unserem persönlichen Treffen darüber.